Die Anglerin – 144 Seiten Buch von Eva Eckinger –

12,95

Kategorie:

Beschreibung

BESCHREIBUNG

Frauen und Angeln – das passt nicht zusammen – oder doch? Eva Eckinger geht dieser Frage nach. Sie angelt selbst seit ihrer Kindheit und beleuchtet das Thema aus dem Blickwinkel der angelnden Frauen, dem der männlichen Angler und aus bestimmten Themenbereichen heraus. Dazu gehören unter anderem der historische Hintergrund oder die Reaktionen der maskulinen Teilnehmer beim Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung, wenn eine Frau dabei ist. Schließlich kommen etliche Anglerinnen zu Wort, die spannend, heiter und einfach interessant ihre ganz persönliche Sicht der Dinge schildern.

Autorentext
Eva Eckinger, Jahrgang 1986, stammt aus Vilsbiburg und besuchte das dortige Maximilian von Montgelas Gymnasium. Sie studierte Nordische Philologie, Amerikanische Kulturgeschichte sowie Europäische Ethnologie in München und schloss ihr Studium 2012 mit Magister Artium ab. Seitdem arbeitet sie als freiberufliche Übersetzerin für skandinavische Sprachen und Englisch, als Journalistin und als Social Media Managerin.
Ihr Heimatgewässer ist die Vils rund um Vilsbiburg in Niederbayern.
Eva Eckingers Leidenschaften sind das Angeln (vor allem das Salmonidenfischen, zusammen mit ihrem Bruder), Kochen, Skandinavien und Eishockey. Sie verbringt jährlich mindestens sieben Wochen im Norden von Norwegen und Schweden. Endlose Weite, Wildnis, frische Pilze und ein selbstgefangener Saibling aus einem kristallklaren Bergsee sind für sie das Paradies auf Erden.

Titel: Die Anglerin
Untertitel: Warum Frauen angeln sollten
Autor: Eva Eckinger
EAN: 9783275021277
ISBN: 978-3-275-02127-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Müller Rüschlikon
Genre: Lebenshilfe & Alltag
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 694g
Größe: H249mm x B177mm x T18mm
Veröffentlichung: 29.03.2018
Jahr: 2018

Zusätzliche Information

Gewicht 6.954 kg